LEIDER VOM VERANSTALTER ABGESAGT: 

"Reise nach Auschwitz"


26.02.2024 - 18 Uhr
Volkshochschule Zittau
Neustadt 47, 02763 Zittau


"Kriegsende im Osterzgebirge 1945"

Am 8. Mai 1945 endete um Mitternacht der Zweite Weltkrieg. Im Osterzgebirge zwischen Dippoldiswalde und Zinnwald waren die Reste der einst mächtigen Heeresgruppe Mitte eingekesselt worden. Was war hier geschehen, welche Auswirkungen hat dieses Geschehen auf die heutige Zeit? Ein spannender Bildvortrag mit neuen Erkenntnissen.

29.02.2024 in der Volkshochschule Pirna, Geschwister-Scholl-Str. 2, Beginn 18 Uhr
Anmeldung erwünscht über Volkshochschule Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge, E-Mail: [email protected]


"Familienforschung leicht gemacht"

Finden Sie es spannend zu wissen, wie Ihre Vorfahren hießen? Wann und wo sie lebten? Welcher Profession sie nachgingen?
Doch wie fängt man die Suche nach den Altvorderen an, wo findet man entsprechende Dokumente, mit welchen Kosten ist zu rechnen und welche Möglichkeiten bietet das Internet?
Wir machen Sie fit für die Familienforschung!


05.03., 12.03., 19.03.2024, jeweils 17-18.30 Uhr
Volkshochschule Zittau
Neustadt 47, 02763 Zittau


"Altdeutsche Schrift(en) lesen und schreiben lernen"

Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts schrieb man in deutschen Ländern die Kurrentschrift. Heute steht vor allem das Personal von Verwaltungen, Standesämtern, öffentlichen Einrichtungen, aber auch Privatpersonen mit historischem Interesse vor einem unlösbaren Problem, wenn es mit Dokumenten in altdeutscher Schrift konfrontiert werden.


Unser Kurs soll mit der Schrift vertraut machen und Grundlagen des Lesens und Schreibens vermitteln. Ziel der Schulung ist es, dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, altdeutsche Schrift lesen zu können und Strategien des Entzifferns anzuwenden, mit heute nicht mehr verwendeten Vokabeln Zugang bekommen.


04.03., 18.03., 25.03.2024, jeweils 17-18.30 Uhr
Volkshochschule Zittau
Neustadt 47, 02763 Zittau


"Burgen, Kriege, Grenzgeschichten"

Heimatgeschichte(n) aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
09.04.2024 in Bad Gotleuba, Medizinhistorische Sammlungen, Königstraße 39, Beginn 19 Uhr
Anmeldung erwünscht über Volkshochschule Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge, E-Mail: [email protected]


"Auf den Spuren abgestürzter US-Bomber durch die Dippoldiswalder Heide"

Am 17. April 1945 kollidierten zwei US-Bomber und stürzten über der Dippoldiswalder Heide ab. 68 Jahre später löste ihre Fracht Sachsens spektakulärste Bergungsaktion ab. Matthias Schildbach schrieb über den Vorgang sein Buch "Mid Air Collision", das 2019 mit dem Sächsischen Landespreis für Heimatforschung ausgezeichnet wurde. Bei diesem Rundgang führt er an die Orte des Geschehens.
13.04.2024, Treffpunkt Parkplatz am Campingplatz Heidemühlenteich, 11 Uhr, 7 € p.P.
Anmeldung unter [email protected]


"Der Fall Rehn - Sachsens letzte öffentliche Hinrichtung mit dem Schwert"

Buchvorstellung und -lesung mit den Autoren Marco Schröder und Matthias Schildbach
29.06.2024, auf dem Hof der Familie Dyckhoff in Wilmsdorf, Ferdinand-von-Schill-Str. 44, Beginn 19 Uhr


"Burgen, Kriege, Grenzgeschichten"

Heimatgeschichte(n) aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
20.09.2024 in Glashütte, Arthur-Fiebiger-Haus, 
Schulstr. 4a, Beginn 19 Uhr
Anmeldung erwünscht über Volkshochschule Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge, E-Mail: [email protected]


"Der Fall Rehn - Sachsens letzte öffentliche Hinrichtung mit dem Schwert"

Buchvorstellung und -lesung mit den Autoren Marco Schröder und Matthias Schildbach
21.09.2024, 20 Uhr, Stadtbibliothek Pirna
Anmeldung und Ticketverkauf über E-Mail [email protected]